Brustverkleinerung und Bruststraffung

Häufig leiden Frauen mit übergroßen Brüsten an Störungen des Selbstbewusstseins und des Körperempfindens, nicht zu sprechen davon, dass zu große Brüste an der Wirbelsäule und am Schulter auch Beschwerden hervorrufen können.

Die Brustverkleinerung

ist meistens ein medizinisch notwendiger Eingriff mit dem eine Entlastung der Wirbelsäule und eine bessere Körperhaltung ermöglicht werden soll. Nach einer Verkleinerung des Volumens verschwinden diese Beschwerden auch.

Die Bruststraffung

ist hingegen eine kosmetische Operation die eine bessere Form bei meist hängenden Brüsten ermöglicht. Wegen hormonellen Veränderungen, Schwangerschaften und Stillen kommt es mit zunehmendem Alter immer öfter zu einer Senkung der Brüste und zur Verkleinerung der Milchdrüsen. Eine Straffung bringt die Brüste wieder in die gewünschte Form. Das Ziel der operativen Korrektur ist eine ästhetische Form mit wenig sichtbaren Narben zu erreichen. Die Brustgröße sollte immer in Relation zur individuellen Körperproportion stehen.

Wichtige Hinweise vor der Operation

  • Für Frauen unter 40 ist die Ultraschalluntersuchung beider Brüsten und der Axillar Bereichen nötig. Der Befund dürfte nicht älter als 6 Monate sein.
  • Für Frauen über 40 ist eine Mammographie nötig. Der Befund dürfte nicht älter als1 Jahr alt sein.
  • Operationsfreigabe von dem Hausarzt, bzw. eine ärztliche Attest über den aktuellen Gesundheitszustand ist zu besorgen.
  • Routine Labortests müssen besorgt werden (Blutbild, Ionen, Leber- Nierenfunktion, Prothrombin, Blutzucker, Blutgruppe).
  • EKG
  • Nikotin- und Alkoholkonsum soll man auf ein Minimum einschränken.
  • Mindestens 14 Tage vor dem Eingriff darf man kein Aspirin oder aspirinähnliche Medikamente zu sich nehmen.
  • Fall Sie regelmässig Medikamente nehmen, so besprechen Sie mit dem Arzt welche eingenommen bzw. abgesetzt werden müssen.
  • 6 Stunden vor dem Eingriff darf man nichts mehr essen (auch kein Kaugummi, Bonbon o. Ä,)
  • Rauchen und Trinken sind auch verboten.
  • Kontaktlinsen, herausnehmbaren Zahnersätze (Prothesen), Ringe, Schmuck (auch Piercing) muss man ablegen, und das Make-up entfernen.
  • Die Operation kann während der Periode nicht durchgeführt werden.

Die Operation

Der chirurgische Eingriff wird in Vollnarkose durchgeführt und dauert meistens zwei bis drei Stunden. Die chirurgischen Techniken können sich variieren, die am häufigsten angewendete Methode wird die Entfernung überschüssigen Drüsen- und Fettgewebes im unteren Brustbereich mit einer Verlagerung der Brustwarze nach oben und evtl. einer Verkleinerung der Brustwarze kombiniert. In manchen Fällen wird die Brustverkleinerung mit einer Fettabsaugung im Bereich der Brust kombiniert. Je nach Größe der Brust kommen verschiedene Techniken zur Anwendung. Diese unterschiedlichen Techniken machen sich für Sie u.a. in den unterschiedlichen resultierenden Narben bemerkbar. Diese können entweder um die Brustwarze und senkrecht nach unten, oder um die Brustwarze senkrecht nach unten und zur Seite, oder bei deutlich erschlafften Brüsten um die Brustwarze und umgekehrt T- förmig, oder nur kreisförmig um die Brustwarze (nur bei Straffung) laufen. Zum Schluss der Operation wird ein Verband oder ein BH angelegt. Kleine Drainagen ermöglichen den Abfluss der Wundflüssigkeit. Klinikaufenthalt: max. 24Stunden

Nach der Operation

In den ersten zwei Tagen bekommt die Patientin Antibiotika, wenn Fieber auftritt, dann weitere 6 Tage lang soll sie sie nehmen. Am zweiten Tag wird die Drainage entfernt. Ein spezieller BH muss 6 Wochen lang Tag und Nacht getragen werden. Die Entfernung der Nähte erfolgt erst in 2 Wochen. Duschen ist erst nach der Entfernung der Nähte erlaubt. Leichte Körperbewegungen darf man erst nach 4 Wochen machen. Sport (Tennis, Jogging, Schwimmen) darf man erst nach 6-8 Wochen treiben. Ab der dritten Woche muss man anfangen die Brust zu massieren, und auch die Belastung durch das Liegen auf der Brust ist sowohl erlaubt als auch erwünscht. Intensive Sonnenbestrahlung der Narben muss man 2 -3 Monate lang vermeiden.

Komplikationen und Operationsrisiken der Brustoperationen

Wie bei jedem chirurgischen Eingriff, können auch hier Komplikationen auftreten, wie zum Beispiel Infektion, Blutung oder Reaktionen auf die Vollnarkose. Die Risiken müssen mit dem Chirurgen und Anästhesisten vor der Operation ausführlich besprochen werden. Gleich nach der Operation können die auftretenden Schmerzen mit Medikamenten, die vom Chirurgen verabreicht werden, behoben werden. Wenn die Schmerzen sehr ernst sind, werden weitere Besuche beim Arzt nötig sein. Liste der Komplikationen: Infektionen, Blutergüsse, Absterben von Haut und Gewebe, permanente Unempfindlichkeit der Brüste und Brustwarzen, Stillen wird nach der Operation nicht möglich sein, permanente unästhetische Narben, Brustassymetrie etc.

Preise und Kosten der Brustoperationen

Brustverkleinerung (Vollnarkose): 3300 EURO

Bruststraffung (Vollnarkose): 2900 EURO

Bei Anfrage per E-mail geben wir Ihnen gerne unsere konkreten Preise.

Die Preisliste der plastisch-chirurgischen Eingriffe dient nur als Information. Die Richtpreise der einzelnen Eingriffe können sich abhängig von ihrer Größe und ihrem Ausmaß ändern. Die Preise werden nach der ersten Konsultation vom plastischen Chirurgen festgesetzt.

Für weitere Fragen oder Termin,

stehen wir Ihnen gerne telefonisch +36 203 271 297

Ezt a címet a spamrobotok ellen védjük. Engedélyezze a Javascript használatát, hogy megtekinthesse. oder per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Ezt a címet a spamrobotok ellen védjük. Engedélyezze a Javascript használatát, hogy megtekinthesse. Ezt a címet a spamrobotok ellen védjük. Engedélyezze a Javascript használatát, hogy megtekinthesse. zur Verfügung.

 

Bildergalerie

Fragen Sie den Chirurgen

Wenn Sie einen Kostenplan oder einen Termin möchten, bitte geben Sie uns Ihre Daten, damit wir Sie kontaktieren können.
Die maximal zulässige Dateigröße ist 10.0 MB
    captcha
    Neu laden

    Zahnarzt Ungarn

    In unserer Zahnarztpraxis erwartet Sie ein hochqualifiziertes Zahnärzteteam, das aus mehreren Implantologen, Mundchirurgien und Fachzahnärzten besteht, und das auf dem Gebiet der allgemeinen Zahnmedizin, Prothetik und Implantologie mit modernster Ausrüstung und besten, dem Eu-Standard entsprechenden Materialien arbeitet. Weiter...

    Beste-zahnarzt-in-ungarn

    Augenlasern in Ungarn

    Augenlasern in Ungarn - LASIK - LASEK - Katarakt - Top Preise!

    Bei Augenarzt Ungarn können Sie mit Ihrem Laser-Operateur, je nach Beschaffenheit des Auges, zwischen verschiedenen Lasertechnologien wählen. Neben der Augenlaser-LASIK-Technologie bieten sich auch PRK, Femto-LASIK, LASEK und High-End-LASIK Behandlungen an. Weiter...

    Schönheitssalon Bellissima

    Wir bieten unseren Gästen 17 jährige Erfahrung, eine ruhige, freundliche, gemütliche Atmosphäre, Pünktlichtkeit, anspruchsvolle Diensleistungen und qualitative Produkte (Kemon, Paul Mitchell, Sea of Life, A&A Prestige, Dr. Baumann etc.) zu günstigen Preisen im Bereich Kosmetik, Friseursalon, Maniküre, Pediküre und Massage. Weiter...

    Schoenheitssalon-ungarn